Aktuelles von [U25] Dortmund

lebensmüde

[U25] Dortmund war bei `DORTBUNT´

Auch [U25] Dortmund war bei `DORTBUNT´ dabei, um ein klares Zeichen gegen Diskriminierung sowie Ausgrenzung von Minderheiten zu setzen und zu zeigen, wie vielfältig sich unsere Stadt zusammensetzt.

Unter anderem verteilten wir unseren Flyer, der wichtige Fakten und Zahlen über Suizid, sowie häufige Vorurteile, aber auch hilfreiche Tipps für Freunde/ Familie von Betroffenen zusammen fasst.
Neben unserer Aufgabe den Hilfesuchenden Kindern und Jugendlichen beizustehen, hoffen wir durch ebensolche Aktionen einen wichtigen Beitrag leisten zu können, das Thema `Suizid bei Kindern und Jugendlichen´ mehr und mehr zu enttabuisieren und so den themenbezogenen Dialog zu fördern.

Laura-Maria Lintzen

Hallo!

Hallo, mein Name ist Laura-Maria Lintzen und ab heute werde ich das Projekt [U25] in Dortmund koordinieren. Wie auch die anderen Standorte wird [U25] Dortmund nach dem Konzept von [U25] Freiburg arbeiten. Das Projekt ist an die Erziehungsberatungsstelle des SkF Dortmund e.V. angebunden. Finanziert wird das Projekt für die kommenden drei Jahre über die Aktion Mensch sowie über Eigenmittel des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn.

Nun noch mal zurück zu meiner Person:
Ich bin studierte Sozialarbeiterin. Mein Bachelorstudium im Fachbereich Soziale Arbeit habe ich 2013 abgeschlossen. Derzeit studiere ich neben der Arbeit bei [U25] weiter, um den Mastertitel zu erlangen. Auch beruflich habe ich schon einige Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen in akuten Krisensituationen sammeln können. Es freut mich, dass ich die neu gesammelte Theorie direkt die praktische Arbeit bei [U25] einfließen lassen kann. Ich bin gespannt auf die vielen neuen Erfahrungen, Begegnungen und was mich in meinem neuen Arbeitsumfeld alles erwarten wird.

Ich freue mich sehr darüber, nun ein Teil vom deutschlandweiten Netzwerk [U25] sein zu dürfen und hoffe sehr den Jugendlichen, die sich in Dortmund und Umgebung in einer (suizidalen) Krise befinden, mit dem Projekt eine hilfreiche Stütze bieten zu können.