Gemeinsam Leben retten

Das gesamte Team von [U25] Dortmund möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken.

Das Projekt [U25] Online-Suizidprävention garantiert den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich an uns wenden, eine 100%ig anonyme Begleitung durch unsere so genannten Peer-Berater/innen. Durch eine spezielle Ausbildung werden diese über Monate auf die Arbeit vorbereitet, die bei uns Hilfe suchenden Personen, via Mail zu begleiten. Diese niederschwellige Arbeitsweise wird derzeit jedoch nicht Regelfinanziert, sodass sich das Projekt [U25] Online-Suizidprävention rein aus Spenden- und Fördergeldern finanziert.
Bis August 2018 werden die Kosten des Projektes durch die Aktion Mensch sowie den Caritasverband für das Erzbistum Paderborn übernommen- darüber hinaus ist die Finanzierung jedoch noch nicht gesichert. Daher leistet jeder gespendete Euro einen wichtigen Beitrag für das weitere Bestehen dieses Projektes.

Gerne möchten wir an dieser Stelle einen kleinen Einblick geben, was der Standort Dortmund nun, nach einem Jahr der Mailberatung, erarbeitet hat:

Mittlerweile wurden bei [U25] Dortmund 21 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16-25 Jahren zu so genannten Peer-Beratern ausgebildet. 12 weitere beginnen ihre Ausbildung noch im März.
Seit Beginn der Mail-Begleitung am Standort Dortmund im April 2016, standen diese Peer-Berater/innen über hundert Hilfesuchenden zur Seite und tun es noch.
Woraus sich schließen lässt, dass das Projekt [U25] einen wichtigen Beitrag zur Suizidprävention leistet, den SIE mit ihren Spenden unterstützen…

…und dafür sagen wir:

Danke!